Texte - Ivo Sachs

hochroth Nr.1


_________________________________________

*

*

*

spät

niemals schwarz

sind die Messer

fein ziseliert

und spritzen Farben

himmelrot

*

*

*

irgendwo brannte es

in der Dunkelheit

bizarr leuchtende Gebilde

die uns den Atem nahmen

und wir erzählten uns alles

dabei verschwiegen wir eine Menge

einvernehmlich

unter einer Uhr

*

*

*

versengt von der Wahrheit

kapituliert vor den Versprechen

hängen die Schwäne

am Ende des Sommers

tot im Sonnenflur

an einem Draht

in den schweigsamen Himmel

.

.

.

_________________________________________

.

.

.

.

Bestellen:

hochroth Nr. 1

Herausgegeben von G. H. H.

Mit Beiträgen von: Ivo Sachs, Nora Bossong,

Joachim Sartorius, Elisabetta Abbondanza,

Thomas Kunst, René Haddad, Heinrich Steinfest

und Konstantin Hanack

24 Seiten, Broschur mit Umschlag – 6 € -

hochroth Verlag 2010